Aufmerksame Honigbären haben wahrscheinlich schon gemerkt, dass es wieder Honig gibt. Das lange Warten hat sich gelohnt! Aufgrund des kalten und regnerischen Mai haben  wir dieses Jahr nur einmal, nämlich im Juli, Honig geschleudert. So findet man in jeden Glas nun Nektar von Blüten vom Frühling bis Sommer, und das schmeckt man auch. Auch in der Imkerei hat die Corona Pandemie die Kosten für Holz-Beuten, Verpackungsmaterial und Futtermittel etwas durcheinander gebracht, weshalb wir kombiniert mit der unterdurchschnittlichen Honigernte unsere Preise leicht anpassen mussten.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.