Als ich im im Februar über einen Artikel der NÖN das erste Mal auf die Initiative „Straß für Bienen“ aufmerksam wurde fand ich das Projekt wohl sehr erstrebenswert hätte aber nicht gedacht das ich und meine Bienen einmal Teil davon sein werden.

Eine Jahreshauptversammlung des Imkerverein Strass /Grafenegg und eine Übersiedelung eines jungen Bienenvolkes (welches sich in eine alte Hinterbehandlungsbeute eingenistet hatte) später bin ich wie es der Zufall so wollte auch mit ins Boot gerutscht.

Trotz anfänglicher Verzögerungen aufgrund von COVID-19 und einem trockenen Frühjahr hat es Karl Becker mit der Unterstützung zahlreicher Strasser geschafft 5 Hektar Blühfläche rund um Strass zu schaffen. Ziel der Initiative ist es die Biodiversität zu fördern sowie den Honig- und Wildbienen eine Stimme in der Öffentlichkeit zu geben.

Mehr Infos über den Verein “Strass für Bienen” findest du unter strass-fuer-bienen.at und in der Herbst Ausgabe des STRASSERTALERs.

Kategorien: Allgemein

1 Kommentar

Magdalena · 29. September 2020 um 11:53

Wir freuen uns, dass du mit uns im Boot bist, Lg
Magdalena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.