Der Frühling kommt!

Langsam werden die Tage wieder etwas länger und wärmer und das merkt man auch am Bienenstand. Bei Temperaturen um die 10°C kann man schon fleißiges Treiben am Flugloch beobachten. Neben Reinigungsflügen nutzen die Mädels die warmen Tage auch um Wasser und Pollen einzutragen und den Bienenstock zu putzen. Bis jetzt sind alle Völker wohl auf wobei ein paar einzelne etwas schwach sind.

Wo bleibt der Herbst?

Langsam sollten wir schon die ersten frostigen Nächte zu spüren bekommen aber ganz im Sinne des Frühlings dieses Jahres werden wir wohl auch den Herbst auslassen und gleich direkt zum Winter springen. Dadurch das wir tagsüber fast nie unter 18°C liegen und auch nachts die Temperaturen fast selten unter 5°C fallen fliegen auch unsere Bienen fleißig (fast so als wäre Frühling). Dadurch arbeiten sich die Winterbienen mehr ab als es üblich wäre und da die Brutaktivität auch noch voll im Gange ist vermehrt sich unsere geliebte Varroamilbe ebenfalls munter weiter. Wie groß die Auswirkungen eines so warmen Herbsts wirklich sind wird sich wohl erst im neuen Jahr zeigen.