Der erste Schwarm 2020

Diesen Montag hieß es mal wieder Schwarm einfangen, jedoch fiel gleich beim ersten Mal abklopfen der Bienen die Königin auch in die Schwarmkiste. Nach ca. 30 Minuten haben sich dann auch die restlichen Bienen in der Kiste eingefunden. Im letzen Foto wurde der Schwarm dann in eine neue Beute eingeschlagen.

Jetzt in BIO

Nach einen Jahr Umstellungszeit ist es nun soweit, seit heute (den 1.Mai 2020) sind wir EU-Bio zertifiziert.

Neue Website und viel zu tun…

Vielleicht hat schon der ein oder andere gemerkt das wir in den letzten Tagen unsere Website etwas umgestaltet haben, unser altes Design wird weiterhin unter old.imkerei-pell.at erreichbar sein. 

Dadurch das heuer neben zahlreichen Obstbäumen und Frühjahrsblüher auch schon einige große Rapsfelder in der Region blühen kommt im Moment einiges an Nektar herein. Ist im Bienenvolk dann nicht genug Platz zum Ablagern werden dann auch zur Not die Waben im Brutraum, die eigentlich für die Aufzucht junger Bienen vorgesehen sind, mit Nektar gefüllt. Dieser Platzmangel und das reichliche Angebot an Blütenpollen motiviert die Völker sich fortzupflanzen und zu schwärmen.

AB HOF MESSE

Offenbar schmeckt nicht nur uns, sondern auch den SensorikerInnen der Wieselburger Ab-Hof Messe unser Blütenhonig. Zu finden gibt es unseren Honig bei Petra im Dasllois und auch jeden Freitag am Wochenmarkt in Langenlois. Alle Preisträger der ca. 1200 Einsendungen könnt ihr hier einsehen.

Erster Reinigunsflug

Die warmen 15°C heute haben die Völker genutzt für den ersten Reinigungsflug im neuen Jahr. Dabei drehen sie eine kurze Runde um den Stock und leeren im Flug die Kotblase. Die Zeit nutzen die Bienen auch um die toten Bienen, am Boden des Stocks, hinauszutragen. Manche Völker haben auch schon vereinzelt Pollen eingetragen (wahrscheinlich Hasel).

Restentmilbung

Anfang der Woche wurden alle Völker mit Milbenabfall über der Schadschwelle mit Oxalsäure behandelt. Laut Stockwaagen pflegen sie im Moment keine Brut mehr und die Oxalsäure sollte die optimale Wirkung gegen die Varroa Milbe entfalten können. Heute, einige Tage später, haben wir um die 13°C und die Bienen nutzen das Wetter für einen Reinigunsflug.

HaniMandl

Im Dezember wenn die Tage immer kürzer werden ist es auch an der Zeit größere Mengen an Honig in Gläser zu füllen. Dieses Jahr hab ich mir einen kleinen Helfer gebaut der das Abfüllen deutlich angenehmer gestaltet. Es überrascht einen immer wieder was man mit einem einfachen Mikrocontroller alles bauen kann. Mehr Infos zum halbautomatischer Honig-Abfüll-Roboter gibt’s hier.

Der Herbst ist da!

Wieder mal geht eine Saison zu Ende und die Arbeit bei den Bienen ist so gut wie erledigt. In den nächsten Wochen stehen laut Wetterbericht einige Nächte mit Frost an was den Bienen signalisiert die Bruttätigkeit einzustellen und sich in eine Wintertraube zu kuscheln. Die warmen 22°C heute haben nicht nur die Bienen sondern auch die Nachbarskatze für einen Ausflug genutzt.

Regnerischer Mai…

Die vielen Regentage in den letzten Wochen haben dazu geführt das die fleißigen Bienen nicht oft ausfliegen konnten um Nektar zu sammeln. Glücklicherweise konnten sie genug Nektar aus der Rapsblüte sammeln um diese Zeit gut zu überstehen. Dieses Jahr wir wohl nur 1 mal Honig geerntet werden. Wetterbedingt gab’s diesen Mai sehr viele Schwärme, auch wir und Petra Kroneder vom L*lois durften einen einfangen.